MEDIENINFORMATION

Kommunalpolitik

Jürgen Brede erneut als Spitzenkandidat der SPD Scharbeutz zur Kommunalwahl 2018 gewählt!

In einer Mischung aus frischem Elan und neuen Ideen junger Menschen und Neumitgliedern gepaart mit der Qualifikation und den politischen Schwerpunkten von erfahrenen SPD-Kommunalpolitikern tritt die SPD Scharbeutz gestärkt durch gute Wahlergebnisse aus ihrer jüngsten Mitgliederversammlung zur Kommunalwahl am 06. Mai 2018 an.

Dazu OV-Vorsitzender Joerg Schimeck: „Die SPD Scharbeutz hat in ihrer jüngsten Mitgliederversammlung ihre Kandidaten*innen für die Kommunalwahl am 06. Mai 2018 aufgestellt. Unsere Mitglieder bekräftigten mit ihrer Entscheidung einmal mehr, dass Jürgen Brede Spitzenkandidat und Fraktionschef der SPD Scharbeutz bleiben soll und wählten ihn auf Listenplatz 1.“


Auf Listenplatz 2 wurde OV-Vorsitzender und Gemeindevertreter Joerg Schimeck gewählt, gefolgt von Gemeindevertreter Martin Kurdt, Norbert Schuster, Juso Henning Rasmussen, Ulrich Eilers, Carsten Frehse, Juso Robin Paolo Brockmann, Heike Rohwer, Heidrun Uellendahl und den beiden Jusos Tim Dürbrook (nachgerückter Gemeindevertreter) und Anastasia Brack (bürgerliches Mitglied).

Die Kandidaten für die Wahlkreise, aber auch für die Listenplätze, erhielten breite Zustimmung seitens der stimmberechtigten Mitglieder aus dem Ortsverein Scharbeutz. Insgesamt bilden 17 Mitglieder die SPD-Mannschaft, die sich zur Wahl stellt, wobei die Wahlkreiskandidaten die ersten 12 Listenplätze belegen.


„Damit haben wir eine klasse Mannschaft, mit der Wahlkampf Spaß machen wird“ – bekräftigen Schimeck und Brede einmütig und weiter „Jetzt gilt es noch die inhaltliche Ausrichtung und die Schwerpunkte des Wahlkampfes im Rahmen einer weiteren Mitgliederversammlung festlegen.“


Tim Dürbrook und Anastasia Brack bewerben sich darüber hinaus um ein Direktmandat in den Wahlkreisen 21 und 22 für den ostholsteinischen Kreistag. Beide wurden auf der Kreiswahlkonferenz der SPD Ostholstein am 10. Februar mit hervorragenden Wahlergebnissen und sehr guten Listenplätzen (Anastasia Brack = Listenplatz 2, Tim Dürbrook = Listenplatz 7) für die Kandidatur zum Kreistag von den Delegierten bedacht.

„Der 2. Listenplatz ist ein großer Vertrauensbeweis seitens der Genossinnen und Genossen. Mit der Gewissheit, dass so viele hinter mir stehen, wächst meine Vorfreude auf den Wahlkampf“ freut sich Anastasia Brack.