DER MINDESTLOHN KOMMT

Bundespolitik

Der heutige Mindestlohn-Beschluss des Deutschen Bundestages ist eine Zäsur für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland: Arbeitsverhältnisse mit Hungerlöhnen wird es künftig nicht mehr geben! Das hat die SPD vor der Wahl versprochen und das setzen wir jetzt um. Spätestens ab dem 1.1.2017 gilt der Mindestlohn für alle Branchen und ohne Ausnahmen. Das ist ein historischer Erfolg, den Sozialdemokratie und Gewerkschaften gemeinsam gegen große Widerstände erstritten haben.

Die Koalition geht mit dem Mindestlohn einen wichtigen Schritt im Kampf gegen Dumpinglöhne und Ausbeutung. Klar ist aber auch: Der Mindestlohn von 8,50 € darf immer nur die absolute Untergrenze sein. Damit das Lohnniveau insgesamt steigt, bleibt noch viel zu tun. Die SPD wird auch künftig gemeinsam mit den Gewerkschaften dafür streiten, dass Deutschland vom Niedriglohnland zum Land der guten Arbeit wird!

Lesen Sie hier die wichtigsten Botschaften zum Beschluss des Deutschen Bundestages:

  1. Mindestlohn Glossar
  2. Die Hauptbotschaften des Mindestlohns, MdB Kerstin Griese
  3. Das Hintergrundpapier zum Mindestlohn